DRUGE-BAU GMBH

DRUGE-BAU GMBH

WAS BEREITET IHNEN AN IHRER TÄTIGKEIT FREUDE?

Die Vielseitigkeit unseres Leistungsspektrums und der Kontakt zu den Kunden lässt unseren beruflichen Alltag niemals langweilig werden.

WAS MACHT WULSDORF BESONDERS?

Wulsdorf steht für ein inniges Miteinander ohne große Worte. Die Verbundenheit unter den Wulsdorfern ist vorbildlich für viele andere Stadtteile. Die Ruhe des "dörflichen" gepaart mit der Nähe an Stadt und Industrie macht Wulsdorf für mich besonders.

WAS IST EINE IHRER ERSTEN ERINNERUNGEN AN WULSDORF?

Ein Spaziergang durch Wulsdorf und anschließendem Essen im Buernhus mit meinen Eltern.

Image

WAS MÖGEN SIE AN BREMERHAVEN AM MEISTEN?

Die Ehrlichkeit.
Bremerhaven ist eine Arbeiterstadt ohne „Schickimicki“. Hier zählt noch das gesprochene Wort und ein Handschlag ist etwas wert.

Information

Ihr Partner rund um`s Bauen

Seit 1976 führen wir in Bremerhaven und umzu Maurer-, Fliesen- Beton-, Pflaster- und viele andere Arbeiten zur Zufriedenheit unserer Kunden aus.
Die Firma wird von Otto Drugowitsch junior in zweiter Generation geleitet. Zusammen mit unseren fachkompetenten Mitarbeitern, sind wir der Garant für gute Wertarbeit zu fairen Preisen.
Wenn es um An- oder Umbauten geht sind wir der richtige Ansprechpartner. Wir kümmern uns nicht nur um unsere Gewerke, sondern koordinieren alle Firmen, die an Ihrem Bauprojekt mitwirken.
Bei uns steht der Kunde und seine Zufriedenheit an erster Stelle.
Fordern Sie uns, wir freuen uns auf Ihren Anruf:

Ihre Bauhotline: 0471 - 308550

ANSPRECHPARTNER/IN

Herr Otto Drugowitsch - 

ERREICHBARKEIT


Ringstraße 74, 27572 Bremerhaven

Öffnungszeiten

Montag07:00 Uhr - 17:00 Uhr
Dienstag07:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch07:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag07:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag07:00 Uhr - 14:00 Uhr

Kontakt

Lindenallee 2, 27572 Bremerhaven
Mo. - Do.: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 13:00 Uhr
Termine nach tel. Vereinbarung

Navigation

Rechtliche Informationen

Förderung

Dieses Projekt wird durch die Senatorin für Arbeit, Soziales, Jugend und Integration aus Mitteln des Landes und des Europäischen Sozialfonds Plus gefördert.
Dieses Projekt wird Kofinanziert durch die Hansestadt Bremen
Dieses Projekt wird Kofinanziert durch die Europäische Union
Dieses Projekt wird Kofinanziert durch die Europäische Union